Ports Of Call Forum Index Impressum / Contact // data privacy / Datenschutz
 

 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

Meine Verbesserungsvorschläge zu PoC XXL
Goto page 1, 2  Next
 
Post new topic   Reply to topic    Ports Of Call Forum Index -> XXL Feature Requests
View previous topic :: View next topic  

Die Frachtbörse sollte mehr Funktionen haben
Ja, das wäre Klasse
81%
 81%  [ 13 ]
Nein, ich bin damit zufrieden
6%
 6%  [ 1 ]
Frachtbörse, was ist das?
12%
 12%  [ 2 ]
Total Votes : 16

Author Message
FrancisBrake
PoC Veteran
Gold Licensee
PoC Veteran<br>Gold Licensee


Joined: 17 Jan 2009
Posts: 89
Location: Germany, near Muenster

PostPosted: Wed Jun 17, 2009 2:10 pm    Post subject: Meine Verbesserungsvorschläge zu PoC XXL Reply with quote

Moin !

So, ich hab mich dann mal aufgerafft, meine aufgestauten Ideen zu PoC XXL aufzuschreiben. Deshalb ist es auch ein bischen viel auf einmal, aber trotz einiger Sachen die ich für verbesserungswürdig halte, mag ich das Spiel natürlich. Mein Hauptanliegen liegt auch hauptsächlich in der Verbesserung des Gameplay, daneben einige Details, und Ideen für neue Features. Manches wird sich wohl nicht in der aktuellen Version umsetzen lassen, aber ich hoffe doch sehr das PoC darüber hinaus eine Zukunft haben wird. Rolling Eyes Ich würde mich über eure Kommentare sehr freuen, ob Zustimmung oder Ablehnung, aber vor allem natürlich auf RDK`s Kommentar, was er denn für gut und umsetzbar hält. Für den Umfang entschuldige ich mich jetzt schon mal, Wie gesagt, aufgestaut. Rolling Eyes


1.1 Die Frachtbörse sollte mehr Funktionen bieten !

Da sind wir gleich bei meinem Hauptkritikpunkt. Ich hab ja auch schon von Leuten gelesen die angeblich 80 Schiffe oder mehr "laufen" haben, andererseits erfuhr ich in einem Forum alter (echter) Seebären, das diese mit ihrer virtuellen PoC- Reederei Pleite gingen (Ich wollte mich da eigendlich noch melden und ein wenig Hildestellung geben, kann ich nicht gut haben, wenn einer mit diesem schönen Spiel nicht zurecht kommt). Wie dem auch sei, ich hab jetzt 30 Schiffe, und empfinde das als viel. Viel zu tun, das aber einfacher ginge. Wäre die Frachtbörse "userfreundlicher", würde es nicht nur mehr Freude bringen, es ging auch etwas zügiger voran, kurzum, das Gameplay wäre flüssiger.

Um nun zu erklären was ich meine, möchte ich hier zeigen wie, und mit welchem Hilfsmittel ich PoC spiele. Ich benutze dafür die Datenbank "calk" des Freeware - Office - Programms "Open Office". In erster Linie um die "Bestellmenge" der angebotenen Frachten auf die "Teu" umzurechnen, in der die Standartfrachten ja zu reservieren sind. Es ist aber auch möglich bis zu 4 Teilladungen zu kalkulieren, in dem Fall werden 3 Ladungen eingetragen, die 4. errechnet, immer auf teu, die zu bestellen sind. Bei Containerschiffen wird automatisch geprüft, ob nicht das Gewicht überschritten wird, es wird also in jedem Fall die Menge errechnet, die auch auf´s Schiff passt. Das man das auch für die Stückgutfrachter, bzw Bulker so bestellen muß, in "teu" eben, mutet dann auch etwas seltsam an !? Naja, so sieht das denn bei mir aus :

http://gamelaunch.de/MEMBERS/manni/PoC_DL/PoC_Calc_01.jpg
Das PoC- Fenster ziehe ich ganz nach oben (irgendwann bleibt es auch da Wink ), die Datenbank wird minmiert, und daruntergelegt. Selbst wenn das PoC- Fenster aktiv ist, hat man einen kleinen Einblick in die Datenbank. In der Zeile Borussia dann die Tragkraft tdw, drei Doppelfelder um Teilfrachten einzugeben (Teu und tdw), in den grünen Feldern der freibleibende Laderaum in Teu und tdw (sinnvoll wenn schon Teilfrachten für das Schiff eingetragen sind), im hellblauen Feld das Ergebniss der Kalkulation, also die Bestellmenge in Teu. Dahinter dann zum merken wohin die Reise geht (Ladehäfen, Zielhäfen). Guter Anhaltspunkt wenn mehrere reservierte Frachten in einem Hafen warten.


http://gamelaunch.de/MEMBERS/manni/PoC_DL/PoC_Calc_02.jpg
In diesem Bild dann kalkuliere ich einen Auftrag für die Tanganjika. Aus der markierten Zeile des Frachtangebots entnehme ich teu und tdw, und gebe dies in das Eingabefeld der Datenbank, die ich dazu nach oben gescrollt habe. Die Eingabezeile wirkt sich auf alle Ergebnisszeilen der Schiffe aus, ein Vorteil wenn mehrere Schiffe sich einen Auftrag teilen sollen. Man muss nur noch die Ergebnisse der beteiligten Schiffe addieren (ausnahmsweise mit dem Taschenrechner) und dann reservieren.


http://gamelaunch.de/MEMBERS/manni/PoC_DL/PoC_Calc_03.jpg
Dann scroll ich wieder zurück zum Schiff und habe das Ergebniss der Bestellmenge im hellblauem Feld. Diese kann ich dann in der Frachtbörse reservieren. Die 500 Tonnen, die als Teilladung eingetragen sind, soll bei dem alten Kombifrachter nur erreichen das er nicht voll ausgeladen wird, damit die eh wenigen 14 Knoten auch erreicht werden.


http://gamelaunch.de/MEMBERS/manni/PoC_DL/PoC_Calc_04.jpg
Hier jetzt mal die Datenbank maximiert, es bietet jetzt einen Überblick auf etwa die Hälfte der 30 Schiffe. In Zeile 14 wurden die Eingabefelder voll genutzt, es sind 3 Teilladungen kalkuliert, der freibleibende Frachtraum wird in teu und tdw in den grünen Feldern angezeigt, das hellblaue Feld, also die Bestellmenge, bezieht sich aber immer auf das im Kopf eingegebene Frachtangebot.


http://gamelaunch.de/MEMBERS/manni/PoC_DL/PoC_Calc_05.jpg
Hier die zweite Hälfte meiner Schiffe. Wie man sieht, sind die meisten meiner Schiffe im Liniendienst zwischen bestimmten Kontinenten tätig. Davon wird auch erst abgewichen, wenn es sich nicht lohnen würde, oder man ein besonders lukrativen Auftrag entdeckt. Die Passagierschiffe, und zumindest momentan noch die gerade erst angeschafften Tanker sind dagegen im Trampdienst tätig, die nehmen also nach der Enladung die lukrativste Fracht des Kontinents als nächste Ladung.


http://gamelaunch.de/MEMBERS/manni/PoC_DL/PoC_Calc_06.jpg
... und etwas :offtopic:
Auf einer weiteren Seite der Datenbank habe ich mir diese Wirtschaftlichkeitsberechnung verschiedener Schiffe erstellt, zur Zeit über 90 Schiffe. Meine eigenen, einige Originale als Referenz, und einige von Zootier und Stickymonk für Vergleichszwecke beim Entwickeln, oder weil ich sie im Spiel benutze. Allerdings täuschen die ermittelten Werte etwas, weil sie von der Höchstgeschwindigkeit der Schiffe und dem entsprechendem Verbrauch ausgeht, zum anderen werden durch eine höhere Geschwindigkeit ja auch mehr Umläufe erreicht. Dies ist also dort nicht berücksichtigt. Beim Entwickeln jedenfalls kann man recht gut "Ausbrecher" erkennen. Wenn da Interesse besteht, kann ich diese beiden Seiten gerne online stellen (excel - kompatibel). Tipps zur Benutzung müsste ich da eh zu geben, ich möchte nur nicht unbedingt calc oder excel grundsätzlich erklären müssen.

So, zurück zum :topic:
Gegenüber der Hampelei mit dem Taschenrechner, Bleistift und Papier ist das natürlich eine wesentliche Erleichterung. Trotzdem meine ich, sollte dieses im Spiel untergebracht werden. Auf der Seite der Frachtbörse, oder einer weiteren Subpage. Es sollte also möglich sein, ein bestimmtes Schiff, oder auch mehrere einem Auftrag zuzuordnen, und für dieses die Ladungsmengen zu kalkulieren. Auch sollte es andersrum wie bei mir möglich sein, bei schon kalkulierten Teilmengen die Bestellmenge zu errechnen. Das I-Tüpfelchen wäre es dann, wenn diese dem Schiff dann auch als bestehender, aber noch nicht geladener Auftrag zugeordnet würde. Quasi eine Art Bord- Auftragsbuch. Das man also jederzeit feststellen kann, welche noch nicht geladenen Aufträge sind noch abzuwickeln, wohin muss das Schiff als nächstes reisen ?

Ja ich weiß, das ist anspruchsvoll. Aber ich habs ja auch hinbekommen. Nur ist der Wechsel zwischen PoC und dem Dateiprogramm immer noch ne Spaßbremse. Wäre wirklich schön wenn das drin wäre. Rolling Eyes


1.2 Volumen bei herkömmlichen Frachtern berücksichtigen ?

Was dem Spieler auffällt, der sich länger mit PoC beschäftigt ist, das Containerschiffe in der Ladekapazität sowohl in Gewicht und Volumen begrenzt sind (tdw und teu), konventionelle Frachter aber nur im Gewicht. Real hat ein konventioneller Frachter natürlich schon eine räumliche Begrenzung, die sich grob ausgesagt in der Nettoregistertonne wiederspiegelt, denn die gibt in etwa den Laderaum als Raummaß an. 1 Registertonne = 2,83 m3
Deshalb ist das konventionelle Frachtschiff in PoC dem Containerfrachter überlegen, weil es spezifisch leichte Güter in grossen Mengen transportieren kann. Ich möchte hier mal zur Diskussion stellen (deshalb das Fragezeichen), ob nicht eine Einbeziehung der NRT bzw. NRZ sinnvoll ist, es wäre zwar eine kleine Verkomplizierung, aber stellt Containerschiffe und konventionelle Frachter auf eine gemeinsame Basis. Allerdings kann auf dem konv. Frachter natürlich noch zusätzlich Decksladung gefahren werden, nur ist nicht jedes Gut dafür geeignet.

Übrigens möchte ich darauf hinweisen, das das Ladevemögen eines Schiffes real nicht der tdw (tons death wight), respektive dwt, entspricht. In der tdw sind alle beweglichen, zur Schiffsausrüstung gehörenden Dinge enthalten, wie Ersatzteile im Magazin, Proviant, Trinkwasser, sogar die Mannschaft, aber vor allem die große Menge an Bunkeröl. Zieht man diese Dinge vom tdw ab, bleibt das Ladevermögen übrig. Für das Game natürlich nicht von so großer Relevanz, ich bin auch sicher, das RDK es hier bewußt vereinfacht hat. Wollte es nur mal ansprechen. Wink

* * *


2. Die Schiffsbilder auch im Hafenmenü, Ein / Auslaufbildschirm, Sturmbildschirm und Werftmenü anzeigen ?

Wirklich mein zweitwichtigstes Anliegen. Ich finde meine Schiffe (damit meine ich nicht nur die von mir gemalten) sind viel zu wenig zu sehen. Wie ich es schon in "meinem Thread" sagte, ich würde sie gern viel öfter, wenn es geht, in fast jedem Bildschirm sehen. Weil, darum spielen wir ja PoC und nicht irgendeine andere Wirtschaftssimulation, weil wir Schiffe lieben. Ich möcht also vorschlagen die Schiffsbilder zumindest in das Hafenmenü, dem Sturmbildschirm, und die Werft zu integrieren. Neben dem reinen "Spotting" ist man auch viel schneller orintiert, mit welchem Schiff man es zu tun hat. Im Hafenmenü wie sonst üblich, im Sturmbildschirm eben mit "Weltuntergangsscenario", lol. Und beim Werftbildschirm hab ich selbst lange über die Darstellung nachgedacht. Ein nicht so hochboardiges Schwimmdock, das hinter der Kaimauer liegt, von Land aus gesehen, das Dock von der Seite gesehen. Vorteil : Man kann den Waterline- Wert benutzen um es hinter der Dockwand "abzutauchen", natürlich entsprechend tiefer als die normale Wasserlinie. Die Kaimauer verhindert, das man die Höhe des Wasserspiegels erkennen kann. Dann sollte es für kleine, wie auch große Schiffe passen. Ein kleines Schiff im großem Dock ist ja kein Paradox, obwohl dann meist mehrere Schiffe zugleich eingedockt werden. Im Hintergrund blickt man am besten auf ein gegenüberliegendes Werftgelände oder Schuppen und Kräne, so das es neutral in jeden Kontinent passt. Etwas übermalte Fotografien dürften zu gemalten und photorealistischen Schiffen gleichermaßen passen. Smile Machbar? Rolling Eyes

* * *


3.1 Auflegekosten für Langauflieger reduzieren

Hier jetzt mal ein paar kleinere Vorschläge. Ich habe nie Gebrauch davon gemacht, ein Schiff länger als nur wenige Tage aufzulegen. Obwohl manche üble Frachtpreissituation das fast notwendig erscheinen lässt. Nur ist das eben recht teuer. Wird ein Schiff länger aufgelegt, fallen neben den Liegeplatzkosten doch aber eigendlich nur die Kosten für eine Wartung an, um das Schiff betriebsbereit zu halten (Maschine mal durchlaufen lassen, alles bewegliche schmieren, Korrosionschutz) Ich meine für Langauflieger, sagen wir mal ab etwa 3 Wochen, sollte ein günstigerer Preis drin sein (halber Preis, oder so).

3.2 Ladedauer im Hafen

Ich kann die Ladedauer mancher Schiffe nicht ganz nachvollziehen, hab jetzt aber auch kein konkretes Beispiel. Meine aber das Containerschiffen eine zu große Ladezeit gegenüber konv. Frachtern angelastet wird. Sicherlich hat man oft das Schiff mit nur einem Start und Zielhafen (also keine Teilfrachten) beladen wird, und ein Schiff mit 6000 oder 9000 teu wird man kaum selbst mit vier Containerbrücken gleichzeitig in 24 Std leerräumen können, aber die Ladezeiten sind manchmal zu hoch gegriffen. Besonders negativ fällt das auf, wenn man drei Häfen im Startgebiet und 3 im Zielgebiet anlaufen muß. Für meine eigenen Schiffe hab ich das zwar erstmal so übernommen, aber ich finde da sollte nachgearbeitet werden. (Bei mir also auch Very Happy )

3.3 Richtung des Liegeplatzes

Schonmal hier diskutiert worden, das das Schiff beim Auslaufen die selbe Richtung haben sollte, wie beim einlaufen. Wollte dem hier nur beipflichten.

3.4 Möglichkeit, die Schiffe unzubenennen

Ich benutze zwar wenn es geht Originalnamen, aber manchmal ist es nützlich, wenn ein Schiff durch eine größere Einheit ein anderes Fahrtgebiet abgedrängt wird, das man es umbenennen kann, damit man schon vom Namen (Namensfamilien) her erkennt, wo es eingesetzt ist. Nützlich, um den Überblick zu behalten. Natürlich sollte da eine kräftige Gebühr für fällig sein, denn es muss ja im Schiffsregister geändert und veröffentlicht werden. ^^

* * *


4.1 Klippendarstellung / smalwater : Amazonas wäre wichtig

Die verwendeten Klippen finde ich äußerst unrealistisch, das erinnert am ehesten an schwedische Fjorde oder die Magellanstraße. Gebiete mit Untiefen, und einigen kleinen herausragenden Klippen würden das ganze realistischer machen, ich denke ebenso im 3D Teil.
Smalwater wurde hier ja auch schon diskutiert, zum Beispiel der St. Lorenz Seeweg oder der NOK als wichtig genannt. Wichtiger noch finde ich den Amazonas, der ist immerhin auf fast 3000 Km Länge (wenn ich mich recht erinnerere) von seegehenden Schiffen befahrbar, also weit über Manaus hinaus. An der Mündung kein Land zu beiden Seiten in Sicht, aber im weiteren Verlauf wird es dann doch schon mal recht eng für große Schiffe. Ich finde, eine hervorragende (mehrfache?) Möglichkeit, um Manövriereinlagen dort unterzubringen, besonders in 3D dürfte das gut kommen, mit einem Ozeanriesen durch den Urwald zu fahren. Cool


Das Traumschiff, die Astor, gleitet durch den Amazonasdschungel

4.2 Suezkanal : Großen, leeren Tankern die Durchfahrt ermöglichen, Pipelinesystem ?

Das weiß ich selbst erst seit der Tankerrecherche vor ein paar Tagen. Zitat Wikipedia Seite "Tanker" :
Quote:
Der Suezkanal hingegen kann in Leerfahrt auch von 450.000-tdw-ULCC-Tankern befahren werden. Um auch an beladenen ULCC verdienen zu können, wurde eine Pipeline-Tank-System entlang des Kanals installiert, so dass zu Beginn das Öl bis zum erlaubten Tiefgang abgepumpt wird und nach dem Kanal in Tanks zur Wiederaufnahme bereitgehalten wird.

Das kann ich in sofern bestätigen, das auch die Oldendorff History davon berichtet, das seine knapp 240.000 t tragenden Tanker "Schleswig Holstein" und "Niedersachsen" dort in Ballastfahrt passieren konnten, also schon ab 1976.
Machbar ? Das Pipelinesystem wohl eher nicht, oder ?

* * *


5.1 Neue Ordnung in der Frachtbörse ist positiv

Nun ein paar + und - die mein Game durch das endlich gewagte Update erhalten hat (ich hab wohl seit 1 1/2 Jahren nicht geupdatet gehabt).
Also die neue Anordnung in der Frachtbörse fiel mir sofort positiv auf, und verbessert das Handling enorm. Besonders das die Spalte Ergebnis nicht erst gescrollt werden muss. Wer einigermassen wirtschaftlich fahren will, wird wohl oft nach dieser Spalte sortieren. (Klick auf die Kopfzeile, als Tip für die "Unwissenden", mir hat es mein Sohn irgendwann mal gezeigt. Wink )

5.2 Fracht nach "reserviert" sortieren geht nicht mehr

Das sortieren nach "reseviert", sowohl bei der Hafenfracht, als in der Frachtbörse, funktioniert seit meinem Update leider nicht mehr. Unerlässlich, wenn mehrere reservierte Frachten im Hafen warten. Ja welche isses denn nu ? :confused:

5.3 Speedcontrol zu fummelig, % der Reisegeschwindigkeit voreinstellbar gestalten ?

Den neuen "Schubregler" auf der "Geschwindigkeit einstellen Seite" finde ich nicht so geglückt. Optisch schon, aber der alte war viel genauer und schneller zu bedienen. Darüberhinaus möchte ich vorschlagen, eine persönliche Einstellung zu integrieren, die vielleicht prozentual funktionieren könnte. Die vorgewählte finde ich generell zu klein, ich benutze standartmässig wohl etwa 80 - 90 % der Maximalleistung.

5.4 Bürooutfit

Das neue Bürooutfit halte ich für recht gelungen, jedenfalls besser als die "aseptische OP Atmosphäre" des alten Büros. Noch lieber wäre mir ein Büro im Stil des PoC Classik, im englischem Pub Stil mit schönen Modellschiffen. Kann ich als User eigendlich die Pics austauschen ?


5.5 Update / Support klappt vorzüglich !

Ich denke mal besondere Erwähnung sollte hier aber auch der persönliche Service von RDK finden. Zum einen das Wünschen / Vorschlägen aus der Community weitgehenst entsprochen wird, aber auch persönliche Hilfe, wenn eine Registrierung mal nicht klappt, oder es eine Frage gibt. Das dürfte in der Spielescene doch eher die Ausnahme sein. Von meiner Seite ein herzliches Dankeschön. Smile
Achja, und das Update hat auch vorzüglich gefunzt und meine Befürchtung das mein Spielstand weiteren Schaden nimmt, konnte RDK zu Recht zerstreuen. (Schaden genommen hatte er durch die Herausnahme von Schiffen aus dem UserAddon, seitdem stimmen die verfügbaren Anzahlen bei einigen Addon- Schiffen nicht mehr. Sollte man also tunlichst nicht machen, wenn man seinen Spielstand fehlerfrei halten will.)

* * *


6. Einige Worte und eine Frage zu PoC Deluxe

:eigendlich offtopic:
Ich fand gestern eine PDF mit der Anleitung für PoC Deluxe. Der 3D Part und die Addon Schiffe dazu reizt mich schon länger, so hab ich das mal studiert habe. Ich muss sagen, die Grafiken der Menüführung halte ich nicht für gelungen, der Blick aus den Bullaugen hat so was einengendes, es deprimiert mich eher, da lob ich mir doch die XXL Version die ich für recht gelungen halte. Einen winzigen Touch Farbe könnten die Hintergründe in XXL vielleicht mal vertragen, mein Geschmack ginge da so in Richtung beige des PoC Classic, oder das unaufdringliche Beige des Windows Schemas "Pflaume".
Was es da so an 3D zu sehen gab, sieht recht lecker aus, so im Vergleich mit dem Schiffssim 2006 steht er ja noch etwas zurück in Bezug beispielsweise recht einfarbiger Texturen auf den Containerkränen, und auch die Wasserfläche überzeugt nicht ganz, aber es macht sich schon ganz gut. Wäre ich finanziell besser gestellt, hätte ich das wohl schon. Aus den vorgenannten Gründen aber doch wohl eher das Upgrade auf xxl.
Meine Frage nun : Wieviele Häfen sind denn nun in 3D anfahrbar, und wie sehen die noch nicht durchgestalteten aus? Nur Kaimauern, oder doch ein paar Gebäude, Kräne etc. Unterscheiden sich die Versionen Deluxe / XXL in diesem Punkt ?


* * *


Ich bedanke mich, wenn ihr meinem Artikel bis hierher gefolgt seid, und bin recht gespannt auf die Antworten.

Liebe Grüße, der Manni
_________________
Visit my Website - FrancisBrake Ships

- not more available, sry -
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
der Seewolf
PoC Regular
Unlicensed
PoC Regular<br>Unlicensed


Joined: 29 Mar 2007
Posts: 132
Location: Preußen

PostPosted: Wed Jun 17, 2009 4:49 pm    Post subject: Reply with quote

Hi Manni ...

Ja mei, da hat sich ja wirklich einiges angestaut. Shocked Und in Anbetracht der Tasache das du im 2-Finger-Systhem schreibst, ist ja schon der Umfang des Textes ne lobende Erwähnung, im 5-Jahresplan, wert. Laughing

Dein Argument das die Frachtbörse überarbeitet werden sollte, kann ich voll und ganz unterschreiben.
Weitere Idee in Richtung Frachtbörse und deren Verwendung:

- Möglichkeit in Häfen Büros zu eröffnen um dadurch die Möglichkeit zu erhalten Frachten mit vorher definierten Zielhäfen automatisch zu reservieren (max. Frachtmenge, Frachtart, Zielhafen u. max. Tage bis zur Auslieferung frei einstellbar)
So können dann im späteren Spiel, mit mehreren Schiffen, Linien sinnvoll und Zeitsparend betrieben werden.

Volumen der Fracht:

Stimmt, schön wäre es schon wenn man hier nen bissle mehr ins realistische Detail gehen könnte. Denke aber das würde die derzeitigen POC-XML-Zuordnungsmöglichkeiten etwas sprengen.

Ich glaube das nä. große Ziel von RDK ist erstmal nen vernünftige Frachtart-/Lademöglichkeitszuordnung hin zu bekommen.
Zumind. hoffe ich das, weil dies schon seit geraumer Zeit bemängelt wird!

Schiffsbilder:

Jepp, mein Reden!! Soviel Arbeit und dann sieht man die Teile kaum bzw. nur sehr klein!! Crying or Very sad
Die Darstellung des Docks ... nette Idee. Smile

Auflegekosten:

Geb ich dir auch Recht. Hab das hier auch schon mal angesprochen weil mir nicht ganz klar wurde warum nen aufgelegtes Schiff die selben Kosten verursacht wie ein fahrendes. Geht ja irgendwie an der Idee vorbei.

Zusätzlich würde ich hier gern nochmal an die Kosten für´s An-/Ablegen erinnern. Nen Feeder einzuparken kostet genauso viel wie die Berge Stahl an den Kai zubringen!! Macht den Betrieb von kl. Schiffen, auf kurzen Strecken, meist unrentabel. (bes. wenn die später im Feederdienst für gr. Schiffe/Linien betrieben werden sollen)

Ladedauer:

Auch noch nen altes, kleines POC-Problem! POC rechnet bei sowas leider nur in vollen 24h. Deswegen sind andere Einstellungen als ganze Tage z.Z. noch nicht wirklich sinnvoll. Ist aber wohl auch schon in Arbeit.

Suezkanal ... Pipelinesystem

Durchfahrtmöglichkeit soll wohl auch kommen.
Pipelinesystem ... warum soll das nicht gehen?! Es muß ja nicht bildlich dargestellt werden.
Bei der Routenplanung bekommst du halt die Meldung:

"Achtung! Bei derzeitiger Ladungsmenge wird es nötig sein, bei Durchfahrt des Suezkanals, ein Teil der der Ladung abzupumpen.
Die Passage verlängert sich dadurch um 2-3 Tage ... die zusätzlichen Kosten betragen XXX!!"

... oder so ähnlich.

Speedcontrol:

Ne andere Variante wäre viell., das man die gewünschten % als Ziffer in nem Feld einträgt.


So, das wars in Kürze. Nochmal nen Lob dafür das du die da soviel Gedanken gemacht hast.

Gruß Ronny
Back to top
View user's profile Send private message
Bartigol
PoC Visitor
Unlicensed


Joined: 26 May 2009
Posts: 8

PostPosted: Wed Jun 17, 2009 5:40 pm    Post subject: Reply with quote

Von mir auch ein Lob. Stimme voll und ganz zu.

Zu 3.4: Das Umbenennen von Schiffen geht doch schon - auch gegen Kosten für Papiere, Farbe usw.
Back to top
View user's profile Send private message
rdklein
PoC Veteran
Admin
PoC Veteran<br>Admin


Joined: 06 Aug 2002
Posts: 5239
Location: Germany

PostPosted: Thu Jun 18, 2009 6:22 am    Post subject: Reply with quote

klasse besten dank, ist mal übersichtlich zusammengefasst.
Zur zeiteinheit, ich arbeite dran auch wegen der smallwater version, wir haen da ein 15 min raster (wegen der schleusen), das ganze hat auch so seine tuecken, daher muss ich nch ein wenig dran arbeien unddann auf pocxxl übernehmen (ich denke wir werden dann mit nachkommastelen arbeitn, um kompatibel zu bleiben). die altenzeitraster waren früher ausreichend(zuzeiten des poc classic und der altenfrachtschiffe), heute braucht man mehr.
In der poc deluxe edition hatte ich es ja schon mal umgestellt. Man braucht aber dan auch gleich das passende zeitsystem mit globaler zeit und lokaler zeit, aber die module gibt es ja inzwischen und kann ich auch übernehmen.
Dann haben wir auch gleich die tidensimualtion mit dabei.
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website
Texter
PoC Regular
Platinum Licensee
PoC Regular<br>Platinum Licensee


Joined: 30 Oct 2008
Posts: 22
Location: Deutsch Wagram

PostPosted: Thu Jun 18, 2009 9:54 am    Post subject: Reply with quote

Hallo,

Stimme meinen Vorschreibern voll zu.

Besonders umständlich finde ich, das Umrechnen auf die teu die man laden kann wenn die Tonnage zu groß ist.

Auch für mich wichtig und noch nicht umgesetzt!!!
Ich habe derzeit 133 Schiffe und wenn keine guten Angebote in der Frachtbörse sind lege ich das Schiff einfach auf.
Allerdings kann ich es nicht mehr reaktivieren!!!!!!!!
So muß ich etweder einen kurzen Zeitraum wählen oder warten bis es wieder abgerufen wird. Bei 30 Schiffen die für 99 Tage (das ist die längste Möglichkeit ) aufgelegt sind sehr ungünstig.

Auch mich stört die sehr ungenaue Einstellung der Geschwindigkeit weil ich halt immer 3,9 Tage einstelle damit nicht ein Tag mehr verbraucht wird.

Ideal wäre auch eine Anzeige der Dauer im Dock wenn man nur einen %Teil repariert

LG Texter
Back to top
View user's profile Send private message
Zootier
PoC Veteran
Gold Licensee
PoC Veteran<br>Gold Licensee


Joined: 05 Dec 2006
Posts: 524
Location: Germany

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 9:33 am    Post subject: Re: Meine Verbesserungsvorschläge zu PoC XXL Reply with quote

Da möchte ich doch auch mal meine Meinung zu abgeben.
Ich hangel mich mal an Mannis Punkten durch.

1.1 Die Frachtbörse sollte mehr Funktionen bieten !

Also ich bin da nicht so anspruchsvoll Wink
Meine Flotte besteht zur Zeit aus etwa 90 Schiffen aller Klassen.
Einen so großen Aufwand mit externen Tabellen und Datenbanken zu berechnen was am lukrativsten ist mache ich nicht! Wenn ein Schiff in einen Hafen einläuft schaue ich welche Frachten verfügbar sind. Is nix ordentliches vorhanden oder das Schiff ist noch nicht voll beladen, schaue ich in die Frachtbörse und gucke was in den umliegenden Häfen verfügbar ist und reserviere ggf. verfügbare Aufträge und schicke mein Schiff in den entsprechenden Hafen. Fertig aus Wink

Was ich aber für extrem wichtig halte ist eine möglichkeit Frachten auch in tons und nicht nur nach TEU zu reservieren. Wenn man in der Lasche Cargo is, dann brauch man tons und nicht TEU!!! Das is ein Punkt der mich wirklich schon lange nervt!

1.2 Volumen bei herkömmlichen Frachtern berücksichtigen.

Keine schlechte Idee! Teilweise kommen schon merkwürdige Beladungen zu Stande. Sollte man in einer späteren Version wirklich mal mit berücksichtigen, momentan gibt es aber erstmal wichtigere Punkte.
Auch zusätliche Decksladungen für Massengutfrachter finde ich interessant.

Wichtiger wäre erstmal grundsätzlich zwischen Frachten für Massengutfrachtern und Containerschiffen zu unterscheiden!
Es ist wirklich beknackt das man einen riesen Capesize Bulker mit Elektronischen Geräten oder Gefrierfracht beladen kann!!!
Andersrum genau das gleiche, wer belädt schon ein Containerschiff mit Eisenerz oder Kohle!

Genau das gleich bei den Tankern! Es ist albern das man einen Supertanker wie die Jahre Viking mit Flüssiggas (LNG, LPG) beladen kann, anders rum einen Gastanker mit Rohöl füllen kann. Das ist total unmöglich!

Ich würde sogar soweit gehen zwischen Gastankern, reinen Rohöltankern (nur Crude) und Produkttankern (mit beschichteten Tanks für Öl-Produkte wie Benzin oder Diesel, oder Chemikalien) zu unterscheiden. In meinem Spiel mache ich das schon so, aber das geht natürlich nur mit entsprechender Selbstdisziplin!

2. Die Schiffsbilder auch im Hafenmenü, Ein / Auslaufbildschirm, Sturmbildschirm und Werftmenü anzeigen ?

Das ist für mich so ein "Nice to have" Feature. Muss nicht unbedingt sein, wäre aber wirklich nett. Man sieht die Schiffe wirklich nur sehr selten, und das ist Schade!
Ich sehe das jetzt aber nicht als so wichtig, die vorherigen Punkte stehen für mich deutlich weiter oben auf der Liste!

3.1 Auflegekosten für Langauflieger reduzieren

Ich persönlich lege meine Schiffe eigentlich fast nie auf, daher ist dieser Punkt für mich auch nicht wichtig. Realistischer wäre es aber sicherlich das Langzeitauflieger weniger zahlen müssen. Für mich aber auch nicht so wichtig.

3.2 Ladedauer im Hafen

Da muss ich Manni zustimmen, manche Containerschiffe haben im original Spiel merkwürdige Ladedauern. Warum brauchen manche Containerschiffe drei Tage und andere nur einen?
Ich habe bei mir alle Containerschiff auf einen Tag geändert, länger liegt ein Containerschiff in Wirklichkeit auch kaum in einem Hafen.

Bei den alten Stückgutfrachtern und Kühlschiffen habe ich die Ladezeit in der Regel auf mindestens 3 Tage gesetzt, und selbst das ist eignetlich zu wenig. Diese Schiffe wurden teilweise über eine Woche be- und entladen.

Große Bulker und Tanker hab ich in der Regel auch 2-3 Tage spendiert, kleinere Schüttgutfrachter können im Normalfall auch innerhalb von einem Tag be- und entladen werden.

Schwachsinnig sind die Tageweisen be- und entladezeiten natürlich für Kreuzfahrtschiffe und noch schlimmer, für Fähren und RoRo Schiffe.
Auf Grund einer fehlenden Linienfunktion in PoC sind die aber eh nicht sonderlich realistisch ins Spiel einzubinden.

3.3 Richtung des Liegeplatzes

Joa, wenn das keinen zu großen Aufwand macht könnte man das mal ändern, soo wichtig finde ich das aber auch nicht, is halt eher was kosmetisches.

3.4 Möglichkeit, die Schiffe unzubenennen

Diese Möglichkeit gibt es in der aktuellen Version schon!
Da bin ich auch äußerst dankbar für!

4.1 Klippendarstellung / smalwater : Amazonas wäre wichtig

Die Klippen und Eisberge sehen schon etwas merkwürdig aus, aber wie schon der Punkt vorher, reine Kosmetik, es gibt wichtigeres.

4.2 Suezkanal : Großen, leeren Tankern die Durchfahrt ermöglichen, Pipelinesystem ?

Das empfinde ich wiederum auch als sehr interessant! Zu mindest leere ULCC / VLCC und Capesize-Bulker sollten den Suez Kanal passieren können. Dazu müsste man allerdings in die xml einbauen wie viel Tiefgang ein Schiff leer (unter Balast) und vollbeladen hat. Dann wäre es evtl. auch möglich mit einem teilbeladenen Schiff den Kanal zu passieren.

Das Pipeline System muss meiner Meinung nach nicht unbedingt sein, ein nettes Feature in Punkto Realismus wäre es allerdings schon.

5.1 Neue Ordnung in der Frachtbörse ist positiv

5.2 Fracht nach "reserviert" sortieren geht nicht mehr

Diese beiden Punkte sind mir noch gar nicht aufgefallen.

5.3 Speedcontrol zu fummelig, % der Reisegeschwindigkeit voreinstellbar gestalten ?

Empfinde ich auch nicht als störend. Ich fahre allerdings auch meistens so mit 90% Geschwindigkeit, justiere das allerdings immer so das ich nach X,9 Tagen ankommen um den zusätlichen Tag Wartezeit zu umgehen.

5.4 Bürooutfit

Ich finde die neuen Büros auch gut! Nett wäre noch die Möglichkeit zwischen den verschiedenen Outfits wählen zu können, oder gibt es das evtl. schon und ich habs nur nicht gefunden?

5.5 Update / Support klappt vorzüglich !

Sehe ich auch so, der Support hier über das Forum ist Klasse!
Was die Updates angeht, klar würde ich persönlich das eine oder andere Feature gerne schneller umgesetzt haben, allerdings kann ich verstehen daß das natürlich aus wirtschaftlichen Gründen nicht immer so machbar ist. Vieleich gibt es aber auch einfach ein paar zu viele Baustellen also Projekte an denen gearbeitet wird ...

6. Einige Worte und eine Frage zu PoC Deluxe

PoC Deluxe hab ich auch mal kurz angetestet. Hat mich allerdings nicht besonders gereizt, mir fehlt einfach die Abwechslung auf XXL. Die 3D Grafik sieht nett aus, für mich ist aber das Spielprinzip wesentlich entscheidender als die Präsentation.


Am Schluss noch mal meine persönliche Wunschliste für das nächste Update:

- mehr / sinnvollere Frachtklassen wie unter 1.2 geschrieben
- ne Möglichkeit Frachten in tons zu reservieren (siehe 1.1)
- eine sinvolle Möglichkeit RoRo Schiffe und Fähren ins Spiel zu integrieren / Linienverkehr.

Das mal meine Meinung dazu!
_________________
Visit http://www.pocshipyard.de for free ships and harbours
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Christian Todt
PoC Veteran
Platinum Licensee
PoC Veteran<br>Platinum Licensee


Joined: 21 Mar 2003
Posts: 1044
Location: Hamburg, Germany

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 9:56 am    Post subject: Reply with quote

Hallo, ich geb auch mal kurz meine Meinung ab:

Zunächst einmal:
Meines wissens gibt es Container,
die Erlauben Massengut in Containerschiffen zu transportieren.
Dass man allerdings kein Containerschiff mit solchen containern Volladen sollte ist wohl auch klar Wink

Das Pipelinesys für den suezkanal braucht man ja nicht unbedingt
kompliziert zu gestalten. Es genügt ja schon eine Abfrage,
ob das Schiff beladen ist, oder nicht, sodass ein Beladenes Schiff zusätzliche Kosten verursacht.....
Die Frage ist eben, wie bringe ich die Capesizetanker (und nur die) dazu,
den Suezkanal zu benutzen. Für Capesize Massengutfrachter ist diese Option ohnehin unrealistisch.

Was die Lagedauer im Hafen angeht,
sollte es in der Schiffsxml nur einen Standartwert geben,
der für moderne Häfen gilt.
Denn letztendlich hängt die Liegedauer von den technischen
Vorraussetzungen der Häfen ab.

Mit den beiden letzten Punkten wären wir mal wieder beim Thema
Tiefgang: Mit Post Panmax Schiffen kann man nuneinmal nicht Afrikanische Bananenhäfen anlaufen. 1. tlw wegen des Tiefgangs 2. wegen der Technischen Vorraussetzungen.
So sollte zb auch berücksichtigt werden, ob schiffe eigenes Ladegeschrr haben, oder nicht.
Dass dann die Entladung logischerweise länger dauert als am CTA in
Hamburg ist wohl klar Wink (siehe Punkt weiter oben)

Ein kleiner Pukt zum Bürooutfit:
Es ist zwar reine kosmetik, aber wenn ich mir mein büro schon nicht aussuchen kann, wäre es doch super,wenn sich das Büro ändert!
Wenn ich mit 70 Tankern unterwegs bin
und 20 mio $ auf der hohen Kante habe,
ist das Büro logischerweise auch Luxuriöser, als am Anfang.
(Der Punkt ist aber für gan am ende in der TODO Liste Razz )

Gruß,
Christian
_________________
Navigare neccesse est
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Zootier
PoC Veteran
Gold Licensee
PoC Veteran<br>Gold Licensee


Joined: 05 Dec 2006
Posts: 524
Location: Germany

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 2:06 pm    Post subject: Reply with quote

Stimmt, ne Unterscheidung zwischen Containerschiffen mit und ohne Ladegeschirr, das wäre auch noch mal so ein Nice to have Feature!

Containerschiffe ohne Ladegeschirr dürften dann nur Häfen anlaufen die eine eigene Containerbe- und entlademöglichkeit bieten, Schiffe mit eigenen Kränen könnten auch Häfen anlaufen die eigentlich nicht für den Containerumschlag vorgesehen sind.

Das würde die kleineren Containerschiffe endlich mal sinnvoll machen, denn Momentan hat man mit kleineren Schiffen ja eigentlich nur Nachteile.

Das wäre auch ein nettes Feature!
_________________
Visit http://www.pocshipyard.de for free ships and harbours
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
der Seewolf
PoC Regular
Unlicensed
PoC Regular<br>Unlicensed


Joined: 29 Mar 2007
Posts: 132
Location: Preußen

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 3:12 pm    Post subject: Reply with quote

Quote:
Tiefgang: Mit Post Panmax Schiffen kann man nuneinmal nicht Afrikanische Bananenhäfen anlaufen. 1. tlw wegen des Tiefgangs 2. wegen der Technischen Vorraussetzungen.
So sollte zb auch berücksichtigt werden, ob schiffe eigenes Ladegeschrr haben, oder nicht.
Dass dann die Entladung logischerweise länger dauert als am CTA in
Hamburg ist wohl klar


Quote:
Stimmt, ne Unterscheidung zwischen Containerschiffen mit und ohne Ladegeschirr, das wäre auch noch mal so ein Nice to have Feature!

Containerschiffe ohne Ladegeschirr dürften dann nur Häfen anlaufen die eine eigene Containerbe- und entlademöglichkeit bieten, Schiffe mit eigenen Kränen könnten auch Häfen anlaufen die eigentlich nicht für den Containerumschlag vorgesehen sind.

Das würde die kleineren Containerschiffe endlich mal sinnvoll machen, denn Momentan hat man mit kleineren Schiffen ja eigentlich nur Nachteile.


... Mein Reden!! Very Happy

Und dann noch die Möglichkeit dazu, das man Cont. lagern bzw. von ein Schiff auf das andere umladen kann ... und schon hat man die besten Voraussetzungen um kleine Schiffe sinnvoll im Feederdienst einzusetzen und mit großen Schiffen nen funktionierenden Linienservice anzubieten!
Aber wahrscheinlich müßte dazu noch ne Abfrage in die Town-XML´s rein, was dieser Hafen importiert bzw. welche Be- u. Entlademöglichkeiten gibt es!

Gruß Ronny
Back to top
View user's profile Send private message
FrancisBrake
PoC Veteran
Gold Licensee
PoC Veteran<br>Gold Licensee


Joined: 17 Jan 2009
Posts: 89
Location: Germany, near Muenster

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 5:55 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

na ist ja doch noch einiges Leben in den Thread zurückgekehrt. Mein Dank an alle, die sich hier beteiligen. Sollen ja schliesslich keine Exclusive- Features für mich sein, sondern für alle. Etwas enttäuscht bin ich allerdings, das RDK sich hier nur sehr v a g e geäussert hat, was er denn für sinnvoll und umsetzbar hält. Ich hoffe ja mal das tut er noch !? Rolling Eyes

Jo, an so eine Feederfunktion, wie Ronny sie eben erwähnte, die allerdings die Umlademöglichkeit vorraussetzt, hatte ich auch schon mal gedacht. Den Gedanken hab ich bald aber wieder verworfen, weil es für den Spieler noch schwieriger wird, den Überblick zu behalten, und wahrscheinlich so manche Fracht liegenbleibt, oder nicht rechtzeitig ankommt. Jedenfalls ist ein mehr an Planung nötig. Wenn es aber drin wäre, hätte man die Wahlmöglichkeit, ob man es nutzt oder nicht. Eine Bereicherung auf alle Fälle.

Sehr gut gefallen haben mir die Ausführungen von Andreas zu folgendem Punkt :
Quote:
1.2 Volumen bei herkömmlichen Frachtern berücksichtigen.

Keine schlechte Idee! Teilweise kommen schon merkwürdige Beladungen zu Stande. Sollte man in einer späteren Version wirklich mal mit berücksichtigen, momentan gibt es aber erstmal wichtigere Punkte.
Auch zusätliche Decksladungen für Massengutfrachter finde ich interessant.

Wichtiger wäre erstmal grundsätzlich zwischen Frachten für Massengutfrachtern und Containerschiffen zu unterscheiden!
Es ist wirklich beknackt das man einen riesen Capesize Bulker mit Elektronischen Geräten oder Gefrierfracht beladen kann!!!
Andersrum genau das gleiche, wer belädt schon ein Containerschiff mit Eisenerz oder Kohle!

Genau das gleich bei den Tankern! Es ist albern das man einen Supertanker wie die Jahre Viking mit Flüssiggas (LNG, LPG) beladen kann, anders rum einen Gastanker mit Rohöl füllen kann. Das ist total unmöglich!

Ich würde sogar soweit gehen zwischen Gastankern, reinen Rohöltankern (nur Crude) und Produkttankern (mit beschichteten Tanks für Öl-Produkte wie Benzin oder Diesel, oder Chemikalien) zu unterscheiden. In meinem Spiel mache ich das schon so, aber das geht natürlich nur mit entsprechender Selbstdisziplin!


Das kann ich so unterschreiben. Ich wollte es ursprünglich mit reinbringen, zumindest zwischen Bulkfrachtern und Stückgutfrachtern zu unterscheiden. Aber zum einen habe ich vor kurzem auch Bilder von Bulkern mit Rohren oder sperrigen Industrieanlagen als Decksladung gesehen, zum anderen wollte ich meinen Wunschkatalog auch ein wenig straffen, damit es nicht ins Uferlose wuchert, und die wirklich wichtigen Dinge nicht in der Masse untergehen.

Es wird wohl bei fast jedem Schiffstyp vorkommen das auch schon mal eine eher artuntypische Ladung gefahren wird. Ich glaube, das wird sich auch sehr schwer umsetzen lassen, wenn ich allein an Container- Decksladungen auf Stückgutfrachtern denke, das ja so untypisch gar nicht ist. Nimmt man aber viele andere Sonderfälle mit hinein, wird letzlich nur noch der Hardcore Zocker da durchblicken, was auf welchem Schiff geladen werden kann.

Die weitere Unterteilung wie Andreas sie hier beschreibt, ist aber schon sinnvoll.

Schade das er zum Punkt 1.1 nicht konforn ging, hmm, vielleicht sollte ich mal überprüfen ob die Art wie ich PoC spiele, die ideale ist ?? Rolling Eyes Rolling Eyes
Aber andere haben mir da ja zugestimmt.

Grüße, der Manni
_________________
Visit my Website - FrancisBrake Ships

- not more available, sry -
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Arie Zwart
PoC Veteran
Platinum Licensee
PoC Veteran<br>Platinum Licensee


Joined: 13 Oct 2006
Posts: 114
Location: Spijkenisse, The Netherlands

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 7:37 pm    Post subject: Reply with quote

would be nice when you write in english.

regards

A.Zwart
Back to top
View user's profile Send private message
der Seewolf
PoC Regular
Unlicensed
PoC Regular<br>Unlicensed


Joined: 29 Mar 2007
Posts: 132
Location: Preußen

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 8:02 pm    Post subject: Reply with quote

Jo Manni, manchmal wachen se alle wieder schlagartig auf, hier ... Laughing

Das mit "schwieriger den Überblick zu behalten" seh ich garnich so!! Die Christliche Seefahrt is halt kein Kindergarten *gg* und wenns doch den Ein oder Anderen überfordern sollte, könnte man es ja so machen, das diese Option nur in der schwierigsten Stufe freigeschaltet ist!

Die technische Seite stelle ich mir garnicht so schwer vor ...

In die Frachtböre muss die Option rein ... "Container entladen und lagern"!
Diese Fracht wird der Frachtbörse dann zugefügt und für den Spieler geblockt.
Wenn man nun mit nem anderen Schiff in diesem Hafen anlegt, müßte POC nun "schauen" ...
1. ist Fracht vorhanden die "auf Lager" geblockt ist,
2. liegt ein Containerschiff der gleichen Reederei im Hafen von dem Umgeladen werden könnte,
3. wurde Fracht vorher reserviert,
4. das ganz normale Frachtangebot!
die Punkte 1-3 sollten generell immer oben in der Frachtliste des Hafens stehen. (am besten die Tabelle dort mit unterschiedlichen Farben hinterlegen)
Anfallende Kosten ... Lagerkosten pro Cont. und Liegekosten für die Schiffe!! ... in meinen Augen GANZ WICHTIG! ... fehlt i.A. noch völlig.

Das mit den Deck´s- und Sonderfrachten ... ok, wird nicht ganz einfach das sinnvoll zu integrieren. (wobei du schon Recht hast, alles wird nich möglich sein)

Ich hatte RDK schon mal vorgeschlagen dies mit nem internem Zahlencode zu versuchen. Dabei wird POC-intern ne Tabelle benutzt in der jeder Beladungsart ne Nummer zugeordnet ist ... z.B. Cont.=1, Schüttgut=2, RoRo=3, Cars=4, ..., Stückgut-normal=18, Stückgut-heavy load typ1=19, Stückgut-heavy load typ2, usw..

Diese Zahlen findet man in der Fracht-XML wieder damit zugeordnet werden kann auf welche Weise die Fracht transportiert werden kann. Und man findet diesen Code auch in der Schiffs-XML ... hier aber wäre dann viell. noch ne zusätzliche Prozentangabe nützliche um anzugeben wieviel % der möglichen Zuladung so genutzt werden kann.
Bsp. eines Contschiffs ... <frachtart>1=100, 18=10, 19=5</frachtart>
Würde zwar nochmal nen ganzes Stück Arbeit kosten die XML´s soweit alle umzustellen, aber ich denke der Aufwand würde sich lohnen.

Ich weiß zwar das dieses Systhem nocht optimal wäre, aber viell. hat ja noch jemand ne zündenen Idee?!

Das Problem der sehr sperrigen Sonderfrachten könnte man wahrsch. nur über das Gewicht in der Fracht-XML lösen. (da hatte ich mit Andreas auch schon mal ne kleine Diskusion drüber, am Bsp. von Windkraftanlagen ... insbesondere der Flügel)
Ich denke solche Frachten muß man einfach schwerer machen als sie tatsächlich sind, so das sie mehr DWT auf dem Schiff beanspruchen.


Quote:
Schade das er zum Punkt 1.1 nicht konforn ging, hmm, vielleicht sollte ich mal überprüfen ob die Art wie ich PoC spiele, die ideale ist ??


... Wieso willst denn dein Spielart umstellen? Ist doch jedem Seine Sache wie er Spass dran hat!! Wink


Ronny
Back to top
View user's profile Send private message
Christian Todt
PoC Veteran
Platinum Licensee
PoC Veteran<br>Platinum Licensee


Joined: 21 Mar 2003
Posts: 1044
Location: Hamburg, Germany

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 9:16 pm    Post subject: Reply with quote

Arie Zwart wrote:
would be nice when you write in english.

regards

A.Zwart


Arie, you're right.
I think I will translate this when I find the time to do it.
(in the next two days i think)
Maybe another german guy can help me as it's really much work.

Greets,
Christian
_________________
Navigare neccesse est
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
FrancisBrake
PoC Veteran
Gold Licensee
PoC Veteran<br>Gold Licensee


Joined: 17 Jan 2009
Posts: 89
Location: Germany, near Muenster

PostPosted: Mon Jun 29, 2009 10:50 pm    Post subject: Reply with quote

Hello Arie Zwart,

sorry for that. My English is too bad this large Text wrote in English. I have even a Problem to follow english Textes, even then includes a few lines. Rolling Eyes

@ Christian Todt
Thanks for you, then you will translate it. Smile

@ Ronny
Quote:
Schade das er zum Punkt 1.1 nicht konforn ging, hmm, vielleicht sollte ich mal überprüfen ob die Art wie ich PoC spiele, die ideale ist ??

Das war natürlich nicht wirklich ernst gemeint. Wink

regards, Manni
_________________
Visit my Website - FrancisBrake Ships

- not more available, sry -
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
der Seewolf
PoC Regular
Unlicensed
PoC Regular<br>Unlicensed


Joined: 29 Mar 2007
Posts: 132
Location: Preußen

PostPosted: Wed Jul 01, 2009 5:15 pm    Post subject: Reply with quote

Quote:
Das war natürlich nicht wirklich ernst gemeint.


Ja,Ja ... die Tücken des geschrieben Wortes ... !! Laughing
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    Ports Of Call Forum Index -> XXL Feature Requests All times are GMT
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group